Online-Vortrag: Wildbienen kennen lernen und schützen

03.03.2021
19:00 - 20:30 Uhr
Online via Zoom

Neben der Honigbiene gibt es in Deutschland rund 570 zumeist einzeln lebende Bienenarten. Ihre Bedeutung in der Natur und damit auch für uns Menschen ist immens, denn Wildbienen sind unentbehrliche Blütenbestäuber und sorgen so für Samen und Früchte.

Allerdings ist der Bestand der Wildbienen akut gefährdet. Jede zweite Art steht bereits auf den „Roten Listen“! Der alarmierende Rückgang hat viele Gründe. Zu wenige Hecken und Wildblumen in der Landschaft machen den Wildbienen zu schaffen, der Einsatz von Pestiziden im Kampf gegen „Ackerunkräuter“ raubt ihnen den Lebensraum. Doch wir alle können den Bestäubern mit einfachen Mitteln sehr wirkungsvoll helfen – sogar auf Balkonen und Terrassen!

Wie genau, das zeigt uns am 3. März um 19 Uhr Wildbienen-Experte Volker Fockenberg in einem Online-Vortrag.  Anhand brillanter Fotos stellt er einige der vielgestaltigen Wildbienenarten vor und gibt Einblicke in die interessante Lebensweise dieser kleinen Helfer. Außerdem erläutert er ausführlich Schutzmaßnahmen, mit denen Wildbienen effektiv geholfen werden kann.

Schuppensandbiene schläft in Glockenblume

Hosenbiene Dasypoda hirtipes

Der Referent:

Volker Fockenberg ist Diplom-Geograph. Sein Engagement für Wildbienen begann schon 1983, als 18-jähriger Schüler: Nach einer Bauanleitung des Naturschutzbundes baute Fockenberg eine Nisthilfe für Wildbienen. Seitdem setzt er sich für den Erhalt ihrer Artenvielfalt sowie ihres Lebensraums ein. Sein Engagement für die Wildbienen wurde 1988 mit dem Sven-Simon-Preis geehrt. Volker Fockenberg betreibt ein Planungsbüro sowie das Portal wildbiene.com.

Dein Ansprechpartner

Sebastian Gardt Green City

Sebastian Gardt

Urbanes Grün

+49 89 890 668 – 332
sebastian.gardt@greencity.de

Anmeldung zum Online-Vortrag

Wenn Du den Vortrag „Wildbienen kennen lernen und schützen“ von Volker Fockenberg vom 03.03.2021 verpasst hast, kannst Du Dir in der Sektion „Videos und Downloads“ den Mitschnitt ansehen.

Unser Projektpartner und Förderer

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Menschen bedanken, die durch ihre Unterstützung das Projekt möglich gemacht haben! Für die finanzielle Förderung und die hervorragende fachliche Unterstützung bedanken wir uns im Speziellen bei:

Förderer

Partner

Der Lehrstuhl für Renaturierungsökologie an der Technischen Universität München ist mit dem Projekt Teil des Zentrums Stadtnatur und Klimaanpassung (ZSK). www.zsk.tum.de

Mach mit!

Wir freuen uns, aufgrund der finanziellen Förderung des Projekts, nahezu alle Veranstaltungen kostenlos anbieten zu können. Trotzdem müssen wir zusätzlich Eigenmittel aufbringen – in der Regel durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. Wir freuen uns über Deine Unterstützung!

Weitere Beiträge zum Thema

Menü